Der Palliativmedizinische Konsiliardienst Münster wurde 2009 gegründet, um die ambulante Versorgung von Menschen, die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung befinden, in ihrem häuslichen Umfeld zu verbessern. Dies geschieht im multiprofessionellen Team.

Dazu gehört auch die Unterstützung der Angehörigen, die in die Betreuung eingebunden und auch nach Beendigung der Versorgung nicht alleine gelassen werden.

Die Betreuung wird gemeinsam mit den behandelnden Haus- und Fachärzten gewährleistet. Eine 24-Stunden Ruf- und Einsatzbereitschaft ist auch an Wochenenden und Feiertagen gesichert.

 

24-Stunden-Notdienst

0 25 1 - 975 69 69

Zur Finanzierung der Leistungen des PKD besteht ein Vertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe. Ziel des Vertrages ist es, die ambulante medizinische Versorgung von Patienten in der letzten Phase ihres Lebens umfassend zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern – wann immer dieses möglich ist und gewünscht wird.

Der PKD kooperiert mit der gemeinnützigen Palliativnetz Münster GmbH.

© 2019 PKD Münster 2 GbR